Fakten

(Thailand / taɪlænd / TY-Land oder / taɪlənd /; Thai: ประเทศไทย, RTGS: Prathet Thai), offiziell das Königreich Thailand (Thai: ราช อาณาจักร ไทย, RTGS: Ratcha Anachak Thai; IPA: [ra ː t.tɕ ʰ à ʔā ː nÀ ː t ʰ tɕàk aj]), früher bekannt als Siam (Thai bekannt: สยาม; RTGS: Sayam), ist ein Land in der Mitte des Indochina-Halbinsel in Südostasien. König Bhumibol Adulyadej war von 1946 bis zu seinem Tod im Jahr 2016 Staatsoberhaupt. Seit 1. Dezember 2016 ist sein Sohn Maha Vajiralongkorn thailändischer König.

Thailand grenzt  an Myanmar ( Burma), Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer (Teil des Indischen Ozeans) und den Golf von Thailand (Teil des Pazifischen Ozeans).
Die Seegrenzen sind Vietnam im Golf von Thailand im Südosten sowie  Indonesien und Indien in der Andamanensee im Südwesten.

Flächenmäßig belegt Thailand den Rang 50 weltweit.  Nach der Bevölkerungsdichte ( im Bezug auf die Gesamtfläche mit 513.000 km²) liegt das Land auf Platz 19 in der Welt.  ( Quelle: http://www.pdwb.de/).

Die Hauptstadt und mit Abstand größte Stadt Thailands ist Bangkok. Die Stadt ist das  politische, kommerzielle, industrielle und kulturelle Zentrum des Landes. Etwa 75% der Bevölkerung sind ethnisch Thai, 14% Chinesen, 3% Malaiisch und der Rest gehört zu Minderheiten, einschließlich Mons, Khmer und verschiedene Bergstämme. Die offizielle Landessprache ist Thai. Der Buddhismus ist die dominierende Religion des Landes, fast 94 % der Thailänder bekennen sich zu ihm, er wird vom Staat besonders gefördert, ist aber keine offizielle Staatsreligion; 5,1 % sind Muslime überwiegend im Süden des Landes.

Thailand erlebte rasante Wirtschaftswachstum zwischen 1985 und 1995 und ist gegenwärtig ein Schwellenland und ein großer Exporteur mit mittleren Einkommens ( Index Menschlichen Entwicklung Platz 87.). Das Land konnte in den letzten Jahrzehnten die Armut deutlich senken. Dabei profitierte das Land vom Konsum einer wachsenden Mittelklasse und der zunehmenden Integration in den Welthandel. Thailands wichtigste Einnahmequelle ist jedoch der Tourismus. 2015 besuchten 19 Millionen Touristen das Land. Wichtige bekannte touristische Destinationen sind bespielsweise  Ayutthaya, Pattaya, Bangkok, Phuket, Krabi, Chiang Mai, Hua Hin und Koh Samui.

  • Nationalflagge – die roten, weißen und blauen Streifen symbolisieren die Nation, Religion und der Monarchie
  • Das Land verfügt über 77 Provinzen, die jeweils unterteilt in amphoe (Kreis), Tambon (Gemarkung) und Muban (Dorf)- die größten Provinzen Nakhon Ratchasima 20498 Km²., Chiang Mai 20120 Km², Kanchanaburi 19491 Km².
  • Die größten Inseln sind Phuket 543 Km², Ko Chang 429 Km², Ko Samui 247 Km²
  • Die höchster Gipfel  ist Doi Inthanon 2565 m, gefolgt von Doi Pha Hom Pok 2285 m und Doi Chiang Dao 2195 m.
  • Die Hauptflüsse sind Chi 765 km, Mun 750 km, Nan 740 km, Chao Phraya 370 km
  • Die wichtigsten landwirtschaftlichen Exporte sind Gummi, Zucker, Reis.
  • Wichtige hergestellte Exporte Computer und Computer-Zubehör, Autos und Ersatzteile, Edelsteine und Schmuck, Erdölprodukte, Kunstharz, Chemikalien und integrierte Schaltung.

 

Königreich Thailand
ราชอาณาจักรไทย
Ratcha Anachak Thai
ประเทศไทย
Prathet Thai


Flagge Thailands
Wappen / Emblem Thailand

Thailand

Hauptstadt (und größste Stadt)
Bangkok (Thai: Krung Thep)
113°45′N 100°29′E

Offizielle Sprache
Thai

Offizielles Alphabet
Thai Alphabet

Staatsform
Erbmonarchie

Staatsoberhaupt
König
Maha Vajiralongkorn Rama X

Regierungschef
Premierminister General Prayut Chan-o-cha

Gebiet
Total

513,120 km²  (51st)
198,115 sq mi

Water (%) – 0.4 (2,230 km²)

Population
67.959.359 ( 2015)

ISO 3166 code TH
Internet TLD .th, .ไทย
Calling code +66

 

Wenn Du einen Fehler gefunden hast, benachrichtige uns bitte, indem du den Text markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst.